Ohrakupunktur - Praxis Zotzenbach

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen > Akupunktur
Was ist Akupunktur?

Die Reizung von Akupunkturpunkten stellt die älteste und am  weitesten verbreitete Heilmethode der Welt dar. Dabei gebührt den  Chinesen der Verdienst, vor einigen tausend Jahren entdeckt zu haben,  dass über gewisse Punkte an der Körperoberfläche Störungen im  Körperinneren beseitigt oder gelindert werden können. Es gibt  verschiedene Möglichkeiten auf diese Punkte einzuwirken. Sticht man  Nadeln in sie ein, so bezeichnet man dieses als Akupunktur.

Ohrakupunktur

Am Ohr waren im alten China schon immer einige Punkte bekannt, die  als Endpunkte von Meridianen (Energiebahnen) der Körperakupunktur oder  als Sonderpunkte angesehen wurden. Zwischen diesen Ohrpunkten und  korrespondierenden Körperteilen besteht ein unmittelbarer Zusammenhang. Die Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des  Körpers dargestellt sind. Durch die kurzen Reflexwege zum Gehirn tritt  bei der Ohrakupunkturbehandlung eine besonders schnelle und wirkungsvolle Reaktion ein.

Heilmethode ohne Nebenwirkungen

Man spricht viel von der Giftigkeit und Gefährlichkeit von  ursprünglich für harmlos gehaltenen Medikamenten. Es wäre töricht, sich  undifferenziert gegen alle Pharmaka zu wenden. Die Akupunktur stellt  jedoch ein erfolgbringendes Therapieverfahren – noch dazu praktisch  risikofrei und ohne Nebenwirkungen –  dar.

Wirkung

Akupunktur wirkt vor allem bei gestörten Organfunktionen heilend.  Akupunktur kann zerstörte Strukturen nicht wieder herstellen, wohl aber  gestörte Funktionen wieder harmonisieren.

Indikationen der Akupunktur

  • Akupunktur zur Beseitigung von Schmerzen (z.B. Wirbelsäulenschmerz, Gelenkschmerz, Migräne, Kopfschmerz, Zahnschmerz)
  • Akupunktur gegen funktionelle Störungen und Anregungen von  Funktionen im Bereich der Organe und Eingeweide sowie im hormonellen  Bereich (z.B. Magen, Darm, Schilddrüse)
  • Akupunktur gegen Allergien (z.B. Heuschnupfen, Asthma)
  • Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen (z.B. Amalgamsanierung, Kiefergelenks-Fehlfunktionen, Aphthen, Herpes)
  • HNO-Erkrankungen (z.B. Schwindel, Tinnitus, Reisekrankheit, Mundtrockenheit)   
  • Akupunktur gegen psychische Störungen (z.B. Prüfungsangst, Raucherentwöhnung)

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü